Hilfe, mein Kühlschrank stinkt!

Von Zeit zu Zeit sollte der Kühlschrank innen gereinigt werden. Denn trotz der geringen Temperaturen können sich weiterhin Mikroorganismen vermehren. Wir verraten Ihnen auf was Sie achten sollten:

  • Vorbereitung

    Entfernen Sie alle Lebensmittel, schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie, wenn möglich, den Netzstecker. Entfernen Sie Staub und tauen Sie das Gerät ab.

  • Innenraum

    Abnehmbare Teile sollten mit warmem Wasser und Spülmittel gereinigt werden. Viele davon können auch in den Geschirrspüler gegeben werden. Wischen Sie die Innenseite es Gerätes mit warmem Wasser und Spülmittel ab.

  • Aussenseiten

    Reinigen Sie die Aussenseiten mit einem weichen, sauberen Tuch und gegebenenfalls mit etwas Wasser - verwenden Sie keinen Edelstahlreiniger auf SmartSteel, da dieser die Beschichtung beeinträchtigt.

Gerüche aus dem Kühlschrank sind nicht immer angenehm. Aber noch unangenehmer wird es, wenn sich der schlechte Geruch aus dem Kühlschrank weder lokalisieren noch identifizieren lässt.

Dabei gibt es einige einfache Maßnahmen, mit denen Sie verhindern können, dass überhaupt erst schlechte Gerüche entstehen und wie Sie bereits vorhandene unangenehme Gerüche entfernen können.

Quick-Tipp: Schlechte Gerüche schnell loswerden

Wenn Ihnen beim Öffnen der Kühlschranktür ein unangenehmer Geruch entgegenschlägt oder Ihr Gerät sogar im geschlossenen Zustand stinkt, sollten Sie dringend handeln. Diese zwei Tipps helfen schnell und sind in jedem Haushalt umzusetzen:

  1. Stellen Sie eine Schale mit Kaffee in den Kühlschrank. Dieser nimmt den schlechten Geruch unter Umständen auf. Keine konzentrierten Reinigungsmittel verwenden.
  2. Stellen Sie eine flache Schale mit einigen Esslöffeln Backpulver oder Natron (beide Mittel funktionieren gleich gut) offen in den Kühlschrank.

Welche Do’s and Dont’s sind beim Reinigen des Kühlschranks zu beachten, wie lässt sich ganz einfach selbst eine poröse Dichtung auswechseln und wie sieht es noch gleich mit der Kühlschrank-Garantie aus?

Lesen Sie alles relevanten Informationen im kostenlosen PDF, das Sie sich hier herunterladen können.

Zur kostenlosen Checkliste