Mountains
Energieeffizienz bei Liebherr

Das neue Energielabel: Für ein gutes Klima. Nicht nur in unseren Geräten.

Im Jahr 2021 wird das neue europäische Energielabel für Elektrogeräte eingeführt. Das große Ziel: den Kauf von energieeffizienten Geräten zu unterstützen. Ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz. Und Ihre Haushaltskasse. Denn durch die steigenden Energiepreise kann sich die Anschaffung eines sparsamen Gerätes schon nach wenigen Jahren lohnen.

EEC

Effiziente und ineffiziente Geräte lassen sich bald besser unterscheiden.

Das bestehende Label hilft derzeit nur noch sehr eingeschränkt bei der Kaufentscheidung. Aufgrund der technologischen Entwicklung der Geräte verdichtete sich in den letzten Jahren das Angebot an der Spitze der Effizienzskala. So gibt es neben der Klasse A inzwischen auch die Klassen A+, A++ und A+++. Ein viertes oder fünftes Plus soll Ihnen nun erspart bleiben.

Was ändert sich genau?

Mit der anstehenden Reform des Energielabels werden die Geräte wieder auf der Effizienzskala von A bis G verteilt. Das macht es für Sie in Zukunft wieder deutlich übersichtlicher. Energieeffiziente Geräte sind nun schneller und eindeutiger als solche zu erkennen. Mit Liebherr machen Sie in jedem Fall alles richtig. Ob aktuelles oder neues Label - in Sachen Effizienz finden Sie uns in der Regel ganz weit vorne.

Warum enthält Ihr Gerät zwei Label?

Das neue Label wird erst am 01. März 2021 offiziell eingeführt. Bis dahin ist das bestehende Label gültig. Wir legen unseren Geräten in der Übergangsphase dennoch beide Versionen bei. So können Sie sich schon etwas früher mit dem neuen Energielabel vertraut machen. Die neue Energieeffizienzklasse Ihres Gerätes entspricht selbstverständlich dem gleichen hohen Niveau, wie der Klasse zum Kaufzeitpunkt.

Energylabel

So sieht das neue EU-Energielabel aus:

1) Der QR-Code zur Identifizierung des Produkts in der EU-Datenbank EPREL (European Product Database for Energy Labeling).

2) Der „Model Identifier“ zur manuellen Identifizierung des Produkts in der EU-Datenbank EPREL, z.B. über die Artikelnummer.

3) Die neue Effizienzskala „A“ bis „G“. Allerdings ist „G“ nur für Weinkühler vorgesehen.

4) Der Rauminhalt aller Gefrierfächer in Liter.

5) Der Rauminhalt aller Kühlfächer in Liter.

6) Der Geräuschpegel wird jetzt in die Klassen „A“ bis „D“ eingeordnet.

Haben Sie noch Fragen?

Welche Technologien machen einen Kühlschrank zu einem stromsparenden Gerät? Was bringt mir die neue Produktdatenbank für Haushaltsgeräte? Und wie können wir Sie dabei unterstützen, einen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten? Ganz egal, welche Fragen Sie zum neuen Energielabel haben, wir beantworten sie gerne. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

[email protected]