Sicherheit im Arbeitsalltag

Maximale Temperatursicherheit dank innovativer Technologien und Steuersysteme, das zeichnet Laborgeräte von Liebherr aus. Aber optimale Lagerbedingungen allein reichen nicht, um eine sichere Lagerung zu gewährleisten. Im Laboralltag wird das Gerät von Menschen bedient: Es muss im Rahmen von Arbeitsprozessen und Routinen funktionieren. Dabei kommt es auch zu Fehlbedienungen oder unvorhersehbaren Ereignissen, die bei der Entwicklung von Geräten präventiv und reaktiv berücksichtigt werden müssen.

Deshalb bieten Laborgeräte von Liebherr neben innovativen Kühltechnologien auch nützliche Funktionen und Sicherheitsvorkehrungen für den Einsatz und die Beanspruchung im Arbeitsalltag.

Warum Laborgeräte von Liebherr sicher sind

Unsere Laborgeräte sind nach der Norm EN 60068-3 auf maximale Temperaturstabilität und optimale Temperaturkonstanz ausgelegt. Gleichbleibende Innenraumtemperaturen gewährleisten das Umluft-Kältesystem und die optimale Luftführung im Innenraum.

Häufiges und zu langes Öffnen der Türen im Laboralltag führt zu Schwankungen die ausgeglichen werden müssen bzw. möglichst zu vermeiden sind. Deshalb werden Liebherr-Geräte mit selbstschließenden Türen ausgestattet. Bei relevanten Temperaturabweichungen löst das Gerät unmittelbar akustischen und optischen Alarm aus.

In Forschung und Labor herrschen hohe hygienische Standards, d.h. die Geräte müssen oft gereinigt werden und dabei der Beanspruchung durch Abrieb oder chemische Substanzen Stand halten. Für einfache Reinigung sorgen komfortabel zu entnehmende Ablagen sowie glatte, fugenlose Flächen im Innenraum. Versenkte Dichtungen beugen Ansammlungen von Schmutz und Staub vor. Die Stellfläche unter dem Gerät lässt sich dank leichtgängiger Rollen an der Unterseite des Geräts schnell gründlich säubern.

Hochwertige und bewährte Materialien sorgen dafür, dass unsere Geräte besonders langlebig sind. Die Laborgeräte zeichnen sich durch eine kratzfeste, schlagunempfindliche und korrosionsbeständige Beschichtung aus . Mit Kunststoff überzogene Roste erfüllen die hygienischen Anforderungen und sind besonders widerstandfähig. Mechanische Teile wie Türgriffe, Scharniere und Schlösser fertigen wir so, dass sie auch bei häufigem Gebrauch über viele Jahre einwandfrei funktionieren.

Vor unbefugtem Zugriff schützen die serienmäßig verbauten, robusten Schließungen. Zudem können bestimmte Geräte mit optional erhältlichen Sonderschließungen ausgestattet werden, die nur bestimmten Personengruppen Zugriff gewähren.

Für explosive und leicht entzündbare Stoffe bietet Liebherr spezielle Kühl- und Gefriergeräte. Diese erfüllen alle Sicherheitsanforderungen der EU-Richtlinie 94/9EG (ATEX 95).

Auch höchste Qualität und strengste Sicherheitsvorkehrungen können Defekte nicht gänzlich verhindern. Daher statten wir unsere Kühlgeräte mit Komfort-Elektronik mit einem zusätzlichen Temperaturregler aus. Im Störungsfall übernimmt dieser die Steuerung und verhindert, dass die Temperatur unter +2°C absinkt.

Neben dem zuverlässigen und sicheren Betrieb achtet Liebherr bei der Entwicklung darauf, dass die Geräte über viele Jahre effizient und nahezu wartungsfrei bleiben.

Für maximale Sicherheit

In unserem Blog informieren wir Sie über die wichtigsten Sicherheitsfunktionen unserer Laborgeräte. blog.liebherr.com/hausgeraete