Unternehmenspolitik Liebherr-Hausgeräte GmbH

Als weltweit aktives Familienunternehmen tragen wir gegenüber der Gesellschaft, der Umwelt, den Kunden, den Mitarbeitern und den Lieferanten eine große Verantwortung. Wir sind davon überzeugt, dass wir nur langfristig erfolgreich sein können, wenn wir dies in unserem Handeln stets berücksichtigen und einen bestmöglichen Einklang von Ökonomie, Ökologie und gesellschaftlichen Anforderungen erreichen.

Diese Politik konkretisiert die Grundwerte der Firmengruppe LIEBHERR und führt aus, was die LIEBHERR-Hausgeräte GmbH unter Qualität, Nachhaltigkeit und Verantwortung versteht. Sie gilt uneingeschränkt für alle Produktionsstandorte.

Kunden

An oberster Stelle steht das Ziel, „erste Wahl“ bei unseren Kunden zu sein. Wir wollen deshalb auf Kundenwünsche flexibel reagieren und uns dauerhaft als bevorzugter Partner etablieren. Unsere Geräte zeichnen sich durch innovative, umweltgerechte Technologien, elegantem Design und einem hohen Qualitätsstandard aus.

Qualität

Unser Qualitätsanspruch folgt der Logik des Null-Fehler-Prinzips und stellt daher die Fehlervermeidung in den Vordergrund. Unsere Prozesse werden durch Regelkreise sukzessiv und kontinuierlich verbessert.

Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter sind der Schlüssel zum gemeinsamen Erfolg. Wir sind davon überzeugt, dass unsere engagierten Mitarbeiter die Qualität unserer Produkte und Leistungen auch in Zukunft gewährleisten können. Die Zusammenarbeit basiert auf den Grundsätzen von Anstand, gegenseitigem Respekt, Fairness und Vertrauen. Wir verpflichten uns, unsere Mitarbeiter mit Aus- und Weiterbildungsprogrammen beruflich zu fördern sowie sichere Arbeitsplätze und ein gesundes Arbeitsumfeld zu bieten. Diese Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sollen unsere Mitarbeiter nachhaltig motivieren, so dass sie ihre Verantwortung für das Unternehmen und die Umwelt selbstständig wahrnehmen.

Umwelt

Die Umweltauswirkungen unserer Produkte und Produktionsstätten wollen wir über Vorschriften und gesetzliche Vorgaben hinaus reduzieren. Dazu sollen der Ressourcenverbrauch stetig optimiert und die energiebezogene Leistung ständig verbessert werden. Bei unseren Produkten wird der Umweltschutzgedanke im gesamten Lebenszyklus (Definition, Entwicklung, Produktion, Gebrauch und spätere Entsorgung) berücksichtigt.

Sicherheit

Die Belastungen, Beeinträchtigungen oder Gefährdungen unserer Mitarbeiter, Anwohner und der Umwelt werden auf ein Minimum reduziert. Dies gilt auch für den Not- und Schadensfall. Um maximale Sicherheit zu gewährleisten sind Vorsorgemaßnahmen etabliert, die regelmäßig überprüft, bewertet und bei Bedarf weiterentwickelt werden.

Lieferanten

Schon frühzeitig werden Lieferanten und Dienstleister in unsere geltenden Qualitäts-, und Nachhaltigkeits-standards eingebunden. Verbesserungen an unseren Produktionsstätten sollen nicht dadurch erreicht werden, dass wir kritische Produktionsprozesse auf unsere Lieferanten verlagern.

Dialog

Wir fühlen uns verpflichtet, den offenen und sachlichen Dialog mit unseren Mitarbeitern und der Öffentlichkeit zu führen.

Integriertes Managementsystem

Unser integriertes Managementsystem dient der Erfüllung dieser Anforderungen und der Erreichung der angestrebten Ziele. Seine Wirksamkeit wird regelmäßig durch Audits überprüft.

Download