21.10.2017 Liebherr-Hausgeräte erhält German Design Award 2018

Der German Design Award steht für eines der renommiertesten Evaluierungsverfahren für gutes Design und Innovation.

Der German Design Award steht für eines der renommiertesten Evaluierungsverfahren für gutes Design und Innovation.

Liebherr-Hausgeräte wird vom Rat für Formgebung mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet. Dieser zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt in Fachkreisen und darüber hinaus hohes Ansehen.

„Die Auszeichnung für unsere Geräte durch die renommierte Jury freut uns sehr. Wir sehen sie als Bestätigung unseres Strebens, innovative Kühl- und Gefriergeräte herzustellen, die nicht nur durch Funktionalität und Komfort überzeugen, sondern auch höchsten Designansprüchen gerecht werden und dadurch Maßstäbe setzen“, freut sich Marketingleiter der Liebherr-Hausgeräte Ochsenhausen GmbH Günther Sproll über den gewonnenen Preis.

Mit dem Prädikat „Winner“ für herausragende Designqualität werden Arbeiten gewürdigt, deren visuelle Gestaltung und Konzeption besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – eine Auszeichnung, die das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert. Die BluPerformance BioFresh Kühl- und Gefrier-Kombinationen CBNies 4858, CBNi 4858, CBNP 4858, CBNPes 4858, CBNPbs 4858, CBNigw 4855, CBNigb 4855, CBNPgw 4855 und CBNPgb 4855 konnten den hohen Ansprüchen der Jury gerecht werden und wurden hierfür mit dem German Design Award 2018 belohnt.

In der Begründung der Entscheider heißt es: „Die technologisch anspruchsvollen Kühl- und Gefrier-Kombinationen der BluPerformance-Serie beeindrucken mit einer Vielzahl nützlicher Funktionen, die nicht nur die Aufbewahrung verschiedener Lebensmittel optimal gewährleisten, sondern auch ein Höchstmaß an Bedienkomfort bieten. Zudem arbeiten die Modelle angenehm geräuscharm.“

Seit 2012 werden mit dem German Design Award jährlich Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert. Die Preisverleihung für den Award 2018 wird im Februar im Rahmen der Ambiente-Messe in Frankfurt stattfinden.