Bitte wählen Sie Ihr Sortiment
Schließen
Klicken Sie VIDEO FREIGEBEN und folgen Sie den datenschutzrechtlichen Hinweisen. Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

AutoDoor. Wieder ein Handgriff weniger.

Unser Feature AutoDoor macht die grifflose Küche perfekt, denn damit Öffnen und Schließen sich Liebherr-Geräte ganz automatisch. Die Gerätefront bleibt sauber und Sie können Ihre Lebensmittel sicher und komfortabel verstauen.

Unsere Kühlgeräte mit AutoDoor

Treffer 1-2 von 6

SIFNAe 5188 Peak NoFrost Integrierbarer Gefrierschrank mit NoFrost und AutoDoor

  • Nischenmaße Höhe/Breite/Tiefe 177,2 - 178,8 / 56 - 57 / 55,0 cm
  • Gesamtvolumen 213 l
  • Einbauart Integrierbar
  • Türmontage Festtür
  • Energieeffizienzklasse E
  • Kältetechnologie NoFrost
  • Vernetzungslösung Integriert, fest verbaut
  • Nischenmaße Höhe/Breite/Tiefe 177,2 - 178,8 / 56 - 57 / 55,0 cm
  • Gesamtvolumen 213 l
  • Einbauart Integrierbar
  • Türmontage Festtür
  • Energieeffizienzklasse E
  • Kältetechnologie NoFrost
  • Vernetzungslösung Integriert, fest verbaut

SIFNAe 5188 Peak NoFrost Integrierbarer Gefrierschrank mit NoFrost und AutoDoor

  • Nischenmaße Höhe/Breite/Tiefe 177,2 - 178,8 / 56 - 57 / 55,0 cm
  • Gesamtvolumen 213 l
  • Einbauart Integrierbar
  • Türmontage Festtür
  • Energieeffizienzklasse E
  • Kältetechnologie NoFrost
  • Vernetzungslösung Integriert, fest verbaut
  • Nischenmaße Höhe/Breite/Tiefe 177,2 - 178,8 / 56 - 57 / 55,0 cm
  • Gesamtvolumen 213 l
  • Einbauart Integrierbar
  • Türmontage Festtür
  • Energieeffizienzklasse E
  • Kältetechnologie NoFrost
  • Vernetzungslösung Integriert, fest verbaut

Ihr Liebherr lässt Ihnen freie Hand

Dank AutoDoor öffnen Sie Ihren Kühlschrank per Klopfsignal oder Sprachbefehl. Und bei Bedarf öffnen und schließen Sie ihn ebenso einfach per Hand oder Smartphone. Das erleichtert auch das Öffnen von großen und schweren Türen.

Den Winkel der Öffnung und die Dauer bis zum Schließen wählen Sie individuell.

Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Per Sprachbefehl

Eine Aufforderung an Amazon Alexa oder Google Assistant genügt, um den Kühlschrank komplett freihändig zu öffnen. So bleiben Griff und Gerätefront sauber, auch wenn die Hände mal etwas klebriger sind.

Gerät und SmartSpeaker müssen mit der SmartDevice-App verbunden sein.

Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Per Klopfsignal

Zweimaliges Klopfen an der Tür aktiviert das automatische Öffnen Ihres Kühl- oder Gefrierschranks. Das funktioniert an der gesamten Außen- und Innentür. Übrigens: Wer die Hände mal voll hat, kann auch mit dem Fuß klopfen.

Die Sensibilität des Drucksensors kann mit einem Schieberegler je nach Anforderung am Gerät eingestellt werden.

Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Per Smartphone

Mit der SmartDevice-App lässt sich die Tür ebenfalls automatisch Öffnen und Schließen. Neben der Sprachsteuerung können in der SmartDevice-App noch weitere AutoDoor-Features eingestellt werden: Hinweistöne bei Öffnen und Schließen, die Dauer bis zur Türschließung oder in welchem Winkel die Tür geöffnet werden soll (mindestens 70°).

    

FAQs

Wie funktioniert die Erstinbetriebnahme von AutoDoor?

Die Schritte für die Erstinbetriebnahme finden Sie auch in unserer Video-Anleitung.
Um die AutoDoor-Funktion erstmals zu nutzen, installieren Sie das Gerät wie folgt:

  • Gerät einschalten und im Display Ihre Landessprache auswählen.
  • Aktivieren Sie die Funktion AutoDoor über das AutoDoor-Setup im Display.
  • Nach der Aktivierung muss der Öffnungswinkel der Türe eingestellt werden (mindestens 70°). Dieser wird durch Antippen des Displays bestätigt.
  • Um die Türöffnungsposition zu speichern, wird nach Bestätigung des Hinweises im Display eine Referenzfahrt gestartet.
  • Wenn die Speicherung erfolgreich ist, wird das Display für 2 Sekunden blau und ein Bestätigungston erklingt. Die darauf folgende Anzeige im Display muss bestätigt werden.


Damit ist die Erstinbetriebnahme abgeschlossen.

Wie kann das AutoDoor-Gerät per Klopfsignal geöffnet oder geschlossen werden?

Das Klopfsignal ist nach der Erstinbetriebnahme verfügbar. Zum Öffnen und Schließen muss zweimal geklopft werden. Dies funktioniert auf der kompletten Außen- und Innentür.

Wie kann die AutoDoor per Sprachbefehl geöffnet oder geschlossen werden?

Das Gerät muss mit der SmartDevice-App verbunden sein und dort der jeweilige Sprachassistent hinterlegt sein. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung finden Sie in der App. Anschließend kann die Tür über einen Befehl geöffnet oder geschlossen werden.

Welche Sprachassistenten sind mit einem AutoDoor Gerät verknüpfbar?

Alle Smart Speaker, die Google Assistant oder Amazon Alexa integriert haben.

Wie kann ich mein AutoDoor-Gerät bei einem Stromausfall öffnen und schließen?

In diesem Fall kann das Gerät manuell geöffnet und geschlossen werden.
Die Automatik über Sprachbefehl, SmartDevice-App und Klopfsignal sind bei einem Stromausfall nicht verfügbar.

Schließt die Tür automatisch? Wenn ja, wann?

Bei Einstellung ab Werk schließt die Tür automatisch nach 30 Sekunden. 10 Sekunden bevor der Schließvorgang startet, erscheint ein audiovisueller Hinweis. Falls die Tür länger offen stehen soll, genügt das Antippen des Displays. Die Zeit bis zum automatischen Schließen der Tür kann über das Display oder die SmartDevice-App eingestellt werden: 0,5 Minute, 1 Minute, 2 Minuten, 3 Minuten, 4 Minuten, 5 Minuten.

Warum lässt sich der Türöffnungswinkel nicht speichern?

Der Türöffnungswinkel wurde zu klein gewählt. Er muss mindestens 70° betragen, um die Position speichern zu können.

Wieso funktioniert das Klopfsignal nicht?

Die Empfindlichkeit des Sensors ist zu schwach eingestellt. Ab Werk ist die Sensibilität auf Mittel eingestellt. Sie kann im AutoDoor-Setup über das Display angepasst werden.

Was passiert, wenn die Tür beim Schließvorgang blockiert ist?

AutoDoor-Geräte verfügen über eine Hinderniserkennung. Die Tür stoppt, sobald sie auf ein Hindernis trifft und im Display erscheint eine Warnung. Nachdem das Hindernis entfernt wurde, reicht das Antippen des Displays und die Tür schließt automatisch.

Bitte greifen Sie nicht in die sich bewegende Tür ein. Es besteht die Gefahr, dass die Scharniere beschädigt und so die AutoDoor-Funktionen eingeschränkt werden.

Schubfächer sollten vollständig eingefahren sein, da sie sonst bei der automatischen Schließung gequetscht werden können.

Warum öffnet das AutoDoor-Gerät per Sprach- oder Klopfsignal nicht mehr?

Das Gerät wurde zu oft hintereinander geöffnet und geschlossen. Es entsteht Unterdruck und der Motor muss abkühlen, bevor die Funktionen wieder zur Verfügung stehen. Die Tür lässt sich jederzeit manuell öffnen und schließen.

    
Ihr Merkzettel enthält:
Zuletzt hinzugefügt: Ihr Merkzettel enthält keine Produkte.
close